LANDWIRTSCHAFT

IM KREISLAUF

Auf dem gläsernen Hof der KRABAT MILCHWELT wird Landwirtschaft zum genussvollen Erlebnis. Besucher können landwirtschaftliche Kreisläufe entdecken – hautnah und mit allen Sinnen. Gern geben wir bei Führungen Einblicke in unsere Kuhställe sowie in unsere Schaukäserei und zeigen unseren Gästen, wie viel Mühe und Handwerk in der Gewinnung und Verarbeitung der Milch stecken. In Zukunft wollen wir unseren Hof Stück für Stück weiter zu einer Erlebniswelt ausbauen.

PFLANZE

Auf unseren Feldern wachsen nicht nur wertvolle Lebensmittel für Menschen, sondern auch gesunde Nahrung für unsere Tiere. Wir bauen neben Marktfrüchten wie Roggen, Weizen, Raps und Sonnenblumen auch Futtermittel wie Mais, Gerste, Erbsen, Lupinen und Luzerne an. Im Frühling gibt es bei uns feldfrischen Spargel und ab dem Sommer aromatische Kartoffeln.

STATEMENTS

„Seit Generationen bewirtschaften wir das Land rund um Wittichenau und wir wollen, dass der Boden und die Kulturlandschaft auch für künftige Generationen fruchtbar bleiben. Deshalb setzen wir auf nachhaltige Kreislaufwirtschaft.“

Tobias Kockert

“In unserem Käse steckt Liebe und Individualität. Durch die kleinen Nuancen, die bei der handwerklichen Verarbeitung entstehen, werden unsere Produkte nie langweilig.”

Josef Klant

„Wir pflegen unseren Käse täglich von Hand, um ihn haltbar zu machen. Die spezielle Kulturlösung verleiht ihm sein besonderes Aroma und seine typische Färbung. Es ist schön, den Käse von der Produktion über die Pflege bis zur Theke zu begleiten.“

Christine Schmidt

„Natürliche und sichere Lebensmittel liegen uns am Herzen. In unserer Käsemanufaktur zeigen wir transparent, wie Milch zu Käse veredelt wird – mit Liebe und von Hand gemacht.“

Tobias Kockert

„Wir setzen beim Anbau auf die Erhaltung des Ökosystems und wirtschaften im Einklang mit Natur, Mensch und Tier.“

Benno Mroß

„Wir setzen auf effektive Produktion. Die Einsatzstoffe für unsere Biogasanlage werden im Betrieb produziert.“

Wolfgang Latta

„Jeder unserer Melker hat seine Lieblingstiere – zum Beispiel Belladonna, Magdalena oder Marie-Louise. Wir achten darauf, dass unsere Tiere bestes Futter bekommen. Gesunde Ernährung ist das A und O. Je nach Alter der Tiere wird die Ration und die Energiemenge bestimmt. Die Gesundheit unserer Tiere wird regelmäßig überwacht und kontrolliert.“

Angela Wünsche